Samstag, 31. August 2013

Das Ende naht!

Nicht das Ende der Welt sondern des Transferfensters natürlich. Arsenal hat bisher zwei neue Spieler aufgenommen. Der eine, Sanogo, Kostenpunkt € 0,-- (in Worten: Null), der andere, Flamini, Kostenpunkt € 0,-- (in Worten: Null). Extrem animierend (Gazidis hat uns versprochen, das wir "incited" sein werden).

Das schlimmste daran ist, dass man als Arsenal Fan Geschichten wie diese zu glauben beginnt: "Arsenal will Benzema, Özil und Di Maria von Madrid holen". Aus purer Verzweiflung und auch wenn es noch so unwahrscheinlich ist. Denn das hier ist viel wahrscheinlicher: "Gunners in Gesprächen mit Kalou". Na, wenn das nicht einer der unnötigsten Kicker der Geschichte ist, dann weiß ich auch nicht. Es hilft aber alles nichts. Montag, 24:00 ist alles vorbei. Das ist das Ende. Hoffen wir das Beste und beginnen wir mit dem Ärgern erst danach.

Morgen spielen wir gegen die Sumpfbewohner aus Middlessex, die bisher GBP 110 Mio. auf dem Transfermarkt ausgegeben haben, um 7 neue Spieler zu holen. Was die sich dabei wohl denken. Es wäre allerdings eine Pointe, wenn der Transfer von Bale zu Real doch noch platzt. Dann wären die Sp*rs zwar sehr gut für die Liga aufgestellt, aber wahrscheinlich auch Pleite. Das neue Stadion rückt dann wohl in weite Ferne. Und irgendwie werden sie es schaffen auch in dieser Konstellation 5. zu werden. Alles Gute dabei.

Das Spiel selbst ist, glaube ich, total offen. Wir haben einen ganz guten Lauf, nach dem Fehlstart gegen Aston Villa, dafür schon zwei schmerzhafte Ausfälle (Chamberlain und Podolski). Die Spuds haben ihre beiden Ligaspiele gewonnen, waren aber nicht besonders überzeugend. Ich freue mich jedenfalls schon, auch wenn eine etwaige Niederlage wieder jede Menge braunen Niederschlag in Nord London bedeuten würde. So eine Art Endzeitstimmung.

In der Champions League begibt sich Arsenal auf eine Tour d'Ultras nach Marseille, Dortmund und Neapel. Da erwarten uns drei der engagiertesten Fan Communitys Europas. Das wird zumindest bunt und laut. Aus sportlicher Sicht ist es eine der schwereren Gruppen. Dortmund war immer noch nur im dritten Topf, obwohl man im Vorjahr im Finale war. Und Neapel sogar nur im vierten. Aber was soll es. Wenn man den Pot holen will, dann muss man auch eine schwere Gruppe überstehen. Mit unserem Kader ist das ja kein....Oh verdammt! Aber das ist noch nicht das Ende!

Up the Arsenal!

Kommentare:

  1. Deine Blogs sind jedesmal Weltklasse. Bist du auf Twitter? LG, ein anderer Kanonier

    AntwortenLöschen
  2. @kanonendonner
    Danke für die Blumen!

    AntwortenLöschen